Darum Conias

Wissenschaftliche Methodik

  • Komplette Bandbreite politischer Länderrisiken
  • Ansatz basiert auf 20 jähriger Forschung
  • Dynamische Erfassung

CONIAS Risk Intelligence ist eine Ausgründung aus der Universität Heidelberg. Hier werden seit mehr als 20 Jahren Häufigkeiten und Dynamiken politischer Konflikte systematisch in einer Datenbank erfasst und analysiert. Grundlage ist ein einzigartiger quantitativer methodischer Ansatz, der es ermöglicht, verschiedenste Konflikte zwischen und innerhalb von Staaten in einen Datensatz zu integrieren und georeferentiell zu verorten.

Empirische Daten

 

  • Datenbasis seit 1945
  • Empirische Datensätze
  • Georeferentiell verortet

CONIAS Risk Intelligence bietet detaillierte und verlässliche Daten über Länder und Kontinente hinweg. Unsere transparente und nachvollziehbare Datenbasis setzt neue Standards hinsichtlich Objektivität und geographischer Vergleichbarkeit.

Digitale Aufbereitung

  • Digitale Lösungen
  • Nutzerfreundliche Visualisierungen
  • Individuell anpassbar

Wir verhelfen Organisationen und deren Entscheidern zu einer verlässlichen Risikobewertung und –minimierung. Unsere Kunden profitieren dabei besonders von unseren konsequent digitalisierten Auswertungen. Unsere Services sind aussagekräftig, individuell anpassbar und intuitiv zugänglich.

Entwicklung der gewaltsamen politischen Konflikte 1945 – 2014

Egal ob bei der Standortwahl, Investitionsentscheidungen, Risikobewertungen, Auftragsvergaben oder der Erschließung neuer Märkte, mit der CONIAS Risk Intelligence gewinnen Sie einen verlässlichen Partner.

  • Anstieg gewaltsamer Konflikte >300% in 25 Jahren
  • Ökonomisierung politischer Konflikte
  • Massive Bedrohung einer globalisierten Produktion